Schwenk Zement KG, Mergelstetten, Deutschland

Inbetriebnahme 04/2010
Verfahren High-Dust

Typische Betriebsdaten

Abgas 380-400°C
180.000 Nm³/h
Staubgehalt 80-90 g/Nm³
Lagenzahl 4 in Betrieb
NOx ein 1100-1300 mg/Nm³
NOx aus 200 mg/Nm³
NH₃ aus < 5 mg/Nm³
VOC-Abbau 70-75%
Brennstoff 60-100% Ersatzbrennstoffe

 

 

Die sehr homogene Anströmung ermöglicht den Verzicht auf das metallische Gitter (Dummy-Lage). Dadurch sinken die Investitions- und Betriebskosten.

Die Kombination mit dem SNCR-Verfahren wird in Mergelstetten erfolgreich praktiziert.

Betrieb der zementspezifischen Staubabreinigung unter schwierigen Abgas- und Staubbedingungen seit Mai 2010.